Steckbrief

SLG St. Paulus GmbH (vormals: Katholische St. Lukas Gesellschaft mbH) Katholisches Krankenhaus Dortmund-West

Image

Unternehmensportrait

Die SLG St. Paulus Gesellschaft ist Trägerin von drei katholischen Krankenhäusern in Dortmund und Castrop-Rauxel. Mit mehr als 1.850 Mitarbeiter:innen gehört sie zu den größten Arbeitgebern der Ruhrmetropole. Ihr Anliegen ist die moderne
medizinische und pflegerische Betreuung von den Menschen in der Region. Im
Umgang mit 35.000 Patient:innen pro Jahr verbinden ihre Mitarbeiter:innen Fachkompetenz mit dem Gedanken der christlichen Fürsorge und der menschlichen
Zuwendung.

Die Einrichtungen der SLG St. Paulus Gesellschaft sind das St. Josefs Hospital in Dortmund-Hörde, das Kath. Krankenhaus Dortmund-West in Kirchlinde und das St. Rochus Hospital in Castrop-Rauxel. Seit 2021 firmiert sie gemeinsam mit sieben weiteren katholischen Krankenhäusern im östlichen Ruhrgebiet unter dem Dach der Kath. St. Paulus Gesellschaft. In enger Kooperation mit der Universitätsklinik Münster und dem Canisius Campus Dortmund engagieren wir uns in der Ausbildung von angehenden Mediziner:innen und Pflegenden. Darüber hinaus bilden wir in kaufmännischen, administrativen und handwerklichen Fachberufen aus.

Hohe Eigeninvestitionen stellen sicher, dass apparative und bauliche Gegebenheiten modernen Ansprüchen und Standards genügen. Das betrifft nicht nur die medizinische und pflegerische Versorgung, sondern auch das Aufnahme- und Entlassmanagement sowie die Unterbringung und Verpflegung von Patient:innen. Beispielhaft zu nennen sind aus den letzten zehn Jahren unter anderem die Neueinrichtung von Operationsräumlichkeiten mit Spezialausstattung für minimal-invasive, navigierende und robotisch-assistierte Eingriffe, die Komplettsanierung von Intensivstationen und Funktionsabteilungen, die Einführung von zentralen Diagnostik- und Aufnahmeabteilungen an allen Standorten, die Modernisierung von Stationen bis hin zum Komplettneubau eines Bettenhauses am Kath. Krankenhaus Dortmund-West sowie die Entwicklung und Umsetzung des Deluxe-Konzepts mit Hotelstandards für Wahlleistungspatienten.

In den Krankenhäusern der SLG St. Paulus Gesellschaft sind die Fachbereiche Innere Medizin, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie sowie Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie, Akut- und Notfallmedizin sowie – abgesehen vom Standort Dortmund-West – Frauenheilkunde und Geburtshilfe vertreten. Am St. Josefs Hospital gibt es darüber hinaus eine Klinik für Urologie und am St. Rochus Hospital eine Klinik für Plastische Chirurgie. Die radiologische, strahlentherapeutische und nuklearmedizinische Versorgung erfolgt in Kooperation mit den Medizinischen Versorgungszentren von Prof. Uhlenbrock an allen Klinikstandorten. Darüber hinaus gehende medizinische Erfordernisse werden in enger Kooperation in anderen Einrichtungen der Dachorganisation der St. Paulus Gesellschaft angeboten und auf Wunsch organisiert. Weitere ambulante Leistungen wie die onkologische Versorgung, die Darmkrebsvorsorge oder das Mammographie-Screening erfolgen in Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten.

Die Krankenhäuser der SLG St. Paulus GmbH sind Mitglied im Darmzentrum Ruhr. Dabei ist das St. Josefs Hospital ist Mitglied im Ruhr-Universität Comprehensive Cancer Center. Für alle behandelten Tumorerkrankungen werden in fachübergreifenden Tumorkonferenzen individuelle Therapiestrategien entwickelt. Es erfolgt eine in Zentren organisierte und schwerpunktmäßige
Versorgung von Patient:innen mit Darmkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs und Prostatakrebs. Die zentrale Lage ermöglicht es den drei Kliniken, in Deutschland übliche Behandlungsstandards auch für Patient:innen aus anderen Nationen zu öffnen.

Neben der Grund- und Regelversorgung bieten die Kliniken zertifizierte Schwerpunkt- und Spezialversorgungen an, die in allen Bereichen, in denen dies erforderlich ist, interdisziplinär organisiert sind.

Gründungsjahr: 2004

Berufsfelder:

Gesundheit

,

Pflege

Ansprechperson

Image
Bereich: Personalentwicklung
Patricia Brandys
p.brandys@lukas-gesellschaft.de
0231 / 43 42 40 24
Image
Bereich: Personalentwicklung
Christoph Zemelka
c.zemelka@lukas-gesellschaft.de
0231 / 43 42 30 22

    Allgemeine Informationen

    SLG St. Paulus GmbH (vormals: Katholische St. Lukas Gesellschaft mbH) Katholisches Krankenhaus Dortmund-West
    Adresse

    Zollernstraße 40
    44379 Dortmund

    Kontakt
    kontakt@lukas-gesellschaft.de
    0231 / 43 42 0
    Website
    Wir bieten

    Schüler*innenpraktika

    Wir bieten Praktikumsplätze an den verschiedenen Standorten der SLG St. Paulus Gesellschaft

    - Schülerbetriebs- und Sozialpraktikum
    - Hospitation zur Berufsorientierung (keine eintägigen Praktika)
    - Pflichtpraktika rund um ein Medizinstudium oder eine Hebammenausbildung
    - FOS-Jahrespraktikum
    pflicht
    freiwillig
    Berufe: 
    • Pflegefachkraft (m/w/d)
    • Pflegefachassistent/in (m/w/d)
    • Kaufmann/-frau - Gesundheitswesen (m/w/d)
    • Anästhesietechnische/r Assistent/in (m/w/d)
    • Operationstechnische/r Angestellte/r (m/w/d)
    Besondere Voraussetzungen:
    Folgende Impfungen müssen für das Praktikum vorliegen (ausgenommen der Verwaltungsdienst): Masern, Mumps, Röteln, Windpocken (falls noch nicht gehabt) und Hepatitis B.
    Wir bieten

    Studierendenpraktika

    - Pflichtpraktika rund um ein Medizinstudium oder eine Hebammenausbildung
    pflicht
    Berufe: 
    • Medizin
    • Hebammenwesen
    Besondere Voraussetzungen:
    Folgende Impfungen müssen für das Praktikum vorliegen (ausgenommen der Verwaltungsdienst): Masern, Mumps, Röteln, Windpocken (falls noch nicht gehabt) und Hepatitis B.
    Wir bieten

    Ausbildungsplätze

    Operationstechnische/r Angestellte/r (m/w/d)
    Wir bieten

    Duales Studium

    Hebammenwesen
    Wir bieten Plätze für ein

    Freiwilliges soziales Jahr (FSJ)

    Du möchtest neue Erfahrungen sammeln, dich beruflich neu orientieren oder sozial engagieren? Dann hast du bei uns die Möglichkeit für 6 bis zu 18 Monaten einer spannenden und sehr abwechslungsreichen Tätigkeit als Bundesfreiwillige:r nachzugehen. Während des Bundesfreiwilligendienstes wirst du von einer Fachkraft betreut, begleitest diese durch den Stationsalltag und nimmst an interessanten Seminaren teil.

    Welche Vorteile hat ein freiwilliges soziales Jahr?

    - Neuorientierung und Verbesserung der beruflichen Chancen
    - Sinnvolle Überbrückung von Wartezeiten bis zum Studium/ Ausbildung
    - Qualifiziertes Zeugnis für Bewerbungen
    - 25 Bildungstage zur Vertiefung praktischer Erfahrungen und Austausch mit anderen Freiwilligen
    - Monatliche Vergütung
    - Bildung von Netzwerken
    - Zahlung von Sozialversicherungsbeiträge durch die Einsatzstelle
    - Ggf. Kindergeld durch die Kindergeldkasse
    - Vergünstigungen durch einen Freiwilligenausweis

    Titel: Freiwilliges Soziales Jahr (m/w/d) in der Pflege
    Einsatzbereiche: 
    • Gesundheitspflege